Synergien im Interesse der Ärzteschaft

Ärzte sind besondere Klienten: Vermeintlich einfach zu betreuen, da es sich in aller Regel um „Einnahmen-Ausgaben-Rechner“ handelt, für die eine vereinfachte Buchhaltung erlaubt ist. Andererseits jedoch gilt es wie bei keiner anderen Berufsgruppe, steuerliche und wirtschaftliche Details der verschiedenen Ärzteberufsgruppen zu berücksichtigen!

Hoch spezialisierte Beratung setzt regelmäßigen fachlichen Austausch mit anderen Spezialisten des Berufsstandes voraus. Dies war die Motivation, ein Kompetenznetzwerk der erfahrensten Ärztesteuerberater des Landes ins Leben zu rufen.

Ärzte-Spezialisten mit Kanzleien in Linz, Graz, Wien, Klagenfurt und Innsbruck haben sich 2005 unter der Marke „MEDTAX“ formiert, um gemeinsam Synergien zu nutzen und den Klientenservice laufend zu optimieren.

Fachlicher Transfer statt Konkurrenzdenken zwischen den führenden Experten – noch nie da gewesene Synergien im Sinne der Ärzteschaft zu nutzen und laufend weiter zu entwickeln, ist Ziel und Philosophie unseres einmaligen Kompetenznetzwerkes.

Gemeinsam betreuen wir einen Großteil der österreichischen Ärzteschaft – und das seit Jahrzehnten! Aufgrund unserer Spezialisierung sind wir dabei bundesländerübergreifend tätig und betreuen Klienten im gesamten Bundesgebiet – geographische Entfernungen spielen im 21. Jahrhundert keine Rolle mehr.

Jede einzelne Kanzlei verfügt über wichtige Erkenntnisse – z.B. aus zahlreichen Betriebsprüfungen. Gebündelt stellt dieses Knowhow einen unschätzbaren Vorteil für die Partnerkanzleien und deren Klienten dar.

Rentabilitätsvergleiche – speziell im Bereich neuer Kooperationsformen wie Gruppenpraxen oder alternativen Kooperationsformen – aussagekräftiges Benchmarking und das Ausarbeiten maßgeblicher Studien, werden durch diesen Zusammenschluss in Österreich erstmals in dieser Form und Aussagekraft ermöglicht.

Was wir tun
Philosophie

DIE PARTNERKANZLEIEN

Top informiert und das völlig kostenlos

Schönheit & Umsatzsteuer auf ärztliche Leistungen

Von |16. Oktober 2020|

Es ist was es ist . . . . . . und das weiß nur der Arzt „Wer schön sein will, muss leiden.“ Was die Umsatzsteuer anbelangt, hat dieses Sprichwort eine eigene Bedeutung. Laut Umsatzsteuerrichtlinien sind rein ästhetische Maßnahmen ohne medizinische Indikation der Umsatzsteuer (20%) zu unterwerfen. Auch ästhetisch-plastische Leistungen [...]

Fixkostenzuschuss – Fragen und Antworten

Von |13. Oktober 2020|

Im Laufe der letzten Monate hat es mehrere Änderungen beim Fixkostenzuschuss gegeben. Hier noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick: Wie hoch ist der Fixkostenzuschuss? Der Fixkostenzuschuss ist pro Unternehmen begrenzt mit bis zu 75 % der Fixkosten gestaffelt nach Umsatzeinbußen. Was können Fixkosten einer Arztpraxis in diesem [...]

Investitionsprämie: Anträge ab 1.9.2020

Von |7. September 2020|

Die Anträge für die 7 %/ 14 % Investitionsprämie können seit 1. September beim Austria Wirtschaftsservice (AWS) beantragt werden. Die seit Mitte August 2020 vorliegende Förderrichtlinie des AWS ist Grundlage für die Antragstellung. Der Kreis der geförderten Investitionen ist breit gestreut und umfasst die Anschaffung sowohl neuer als auch gebrauchter [...]

Maßnahmenpaket „Zusammen in die Zukunft“

Von |17. Juli 2020|

Sehr gut - das Maßnahmenpaket zur Verbesserung der allgemeinen Stimmungslage vor dem Hintergrund von Covid 19 wird fast stündlich dicker. Hier nun die jüngsten „Good News“ von Ihrem MEDTAX-Steuerberater: Investitionsprämie in Höhe von 7% bis 14%: Diese soll es für Investitionsmaßnahmen vom 1.8.2020 bis 28.2.2021 geben, wobei die Antragstellung ab [...]