Fachlicher Transfer statt Konkurrenzdenken zwischen den führenden Experten

  • Mit der österreichweiten Vernetzung unserer Kanzleien stellen wir Wissensvorsprung sicher.
  • Noch nie da gewesene Synergien im Sinne der Ärzteschaft zu nutzen und laufend weiter zu entwickeln, ist Sinn und Antriebsfeder unseres Kompetenznetzwerkes.
  • Wir nützen unser gebündeltes Know-how und unsere gemeinsamen Erfahrungen, um die Qualität unserer Arbeit zu sichern und unser Wissen laufend weiterzuentwickeln.
  • Die MEDTAX versteht sich als Kompetenzzentrum für alle Berufsgruppen der Ärzte:
    Spitalsärzte, Wahlärzte, Kassenärzte, Fachärzte, Zahnärzte, Turnusärzte, sowie Gruppenpraxen,
    Praxisgemeinschaften, private Krankenanstalten und Berufe im Gesundheitswesen.
  • So haben wir es uns zum Ziel gesetzt, gehaltvolle Informationen und Vergleiche zu erarbeiten, die wir für unsere Klienten nutzbar machen:Gemeinsam ist es uns möglich, Studien mit wegweisenden Inhalten zu aktuellen Themen zu verfassen und im Sinne der Ärzteschaft einzusetzen.
  • Wir haben das gesamte ärztliche Umfeld im Visier – als wirtschaftliche Berater blicken wir über den Tellerrand. Trends und Entwicklungen sind für uns absehbar. Für die Ärzteschaft machen wir uns auch in der Öffentlichkeit stark.
  • Es ist unser erklärtes Ziel, Kompetenzcenter und Nr. 1 für Fragen der Ärzteschaft zu bleiben.
  • Achtung, Respekt und Offenheit im Umgang miteinander stellen die wichtigsten Säulen unserer Zusammenarbeit dar.

DIE PARTNERKANZLEIEN

Top informiert und das völlig kostenlos

Die Selbstanzeige – Tätige Reue dem Finanzamt gegenüber

Von |12. September 2019|

Einnahmen vergessen? Zu hohe Ausgaben angesetzt? Ganz einfach Steuern hinterzogen? Hat ein Abgabepflichtiger Abgaben hinterzogen, kann er sich mit der sogenannten Selbstanzeige Straffreiheit sichern. Für den Abgabepflichtigen bietet die Selbstanzeige den Vorteil, die doch nicht unerheblichen Strafen zu vermeiden. So sieht z.B. das Finanzstrafgesetz für vorsätzliche Abgabenhinterziehung einen Strafrahmen in [...]

Konteneinschau durch die Finanz

Von |25. Juni 2019|

Bereits bei der Steuerreform 2016 wurde das Kontenregister- und Konteneinschaugesetz im Hinblick auf Geldwäschebekämpfung und steuerliche Transparenz beschlossen. Das Kontenregister ist eine Datenbank, die Informationen darüber enthält, wer welche Konten bei welcher Bank hat. Die Konteneinschau ist die Öffnung eines Kontos bei der Bank, wodurch alle Kontobewegungen sowie der Kontostand ersichtlich [...]

Tourismusbeiträge in Tirol & Anderswo: Achtung vor unkontrollierten Bescheiden

Von |21. Juni 2019|

Hier hat sich klammheimlich eine schärfere Gangart des Festsetzungsverfahrens eingeschlichen. Erfolgte die Bescheiderteilung bisher immer auf Basis einer vom Abgabenpflichtigen unterzeichneten Erklärung, kann es nun völlig unkontrolliert zu endgültigen Bescheiden kommen. Dies ist vor allem deshalb problematisch, da als Bemessungsgrundlage nun einfach der Gesamtumsatz laut Umsatzsteuerjahreserklärung für die Tourismusabgabe vom [...]

Ferienjobs – Achtung vor Fallen!

Von |12. Juni 2019|

Der Sommer naht und so mancher Schüler oder Schülerin bzw. Student oder Studentin wird in den kommenden Wochen einen Ferialjob antreten. Nachdem es hier verschiedene Spielarten gibt, wollen wir Ihnen einen Überblick über die Chancen und Risiken von Vertragsgestaltungen geben. Grundsätzlich kennen wir drei Arten von Ferienjobs: Echte Ferialpraktikanten, Ferialarbeitnehmer [...]