Über Leonhart und Leonhart

Spezialisierter Steuerberater für Ärzte seit 1970. www.leonhart.at
1070 Wien, Mariahilferstr. 74a. +43 1 523 17 68

Anstellung von Ärzten bei Ärzten

Von |2019-04-09T16:30:51+02:009. April 2019|

Die Bestimmungen der neuen Ärztegesetz Novelle sind am 18.3.2019 in Kraft getreten, jetzt können Ärzte aus ärzterechtlicher Sicht in der Ordination legal angestellt werden. Von dieser Neuregelung sind allerdings Zahnärzte nicht umfasst, für diese besteht daher keine Anstellungsmöglichkeit im Rahmen der Ordination. Die Anstellung darf allerdings nur im jeweiligen Fachgebiet erfolgen. Insgesamt dürfen in Einzel-Ordinationen maximal 2 Ärzte im Rahmen [...]

Umsatzsteuer: Anlässlich Jahreswechsel Überprüfung hinsichtlich Inanspruchnahme der Kleinunternehmergrenze bei Ärzten empfohlen!

Von |2019-01-15T11:33:36+02:0015. Januar 2019|

Erzielt ein Unternehmer nicht mehr als € 30.000 Jahresumsatz, ist er als Kleinunternehmer unecht umsatzsteuerbefreit. Bestimmte umsatzsteuerfreie Einnahmen, darunter jene aus ärztlicher Heilbehandlung, dürfen für die Anwendung der 30.000-Euro-Grenze außer Acht gelassen werden. Grundsätzlich sind Ärzte und andere Gesundheitsberufe hinsichtlich ihrer Umsätze (Einnahmen) aus „ärztlicher Heilbehandlung“ von der Umsatzsteuer befreit. Diese Befreiung gilt allerdings nur für ärztliche Heilbehandlungen. Kleinunternehmer mit [...]

Zeitgerechte Anmeldung von neuen Dienstnehmern

Von |2019-04-04T10:09:11+02:0019. November 2018|

Wird in der Ordination ein neuer Dienstnehmer beschäftigt, muss spätestens mit dem Arbeitsantritt eine Anmeldung bei der Sozialversicherung vorliegen. Verspätete Anmeldungen führen zu Ermahnungen und in weiterer Folge Strafzuschlägen durch die Krankenkasse. Als Alternative zur vollständigen Anmeldung kann auch eine vorläufige Mindestangabenmeldung durch den Arbeitgeber auf direktem Weg an die Gebietskrankenkasse erstattet werden. Diese ist telefonisch unter der Nummer [...]

Kein zwingendes „Kassabuch“ bei Einnahmen- Ausgaben-Rechnern

Von |2019-04-04T10:09:34+02:002. Oktober 2018|

Die Hersteller der verschiedenen EDV- Lösungen für Arztpraxen bieten zur Abdeckung der Registrierkassen- Pflicht „Kassen- Module“ an. In diesem Zusammenhang ist es ausreichend, im elektronischen Aufzeichnungssystem nur die Bareinnahmen sowie Bankomat- und Kreditkartenzahlungen von Patienten getrennt zu erfassen. Für Zwecke der Buchhaltung wird pro Monat (oder eine sonstige Periode) eine Liste mit den getätigten Einnahmen gedruckt. Einzelne Programmhersteller bieten [...]

Mühsame Aufklärung unrichtiger Kapitalmeldungen

Von |2019-01-15T11:36:32+02:008. Juni 2018|

Die Anfragen diverser Finanzämter zu finanziellen Transaktionen von Mandanten in deren Privatbereich wird zunehmend zum Problem und Dauerthema. Die von den Banken an eine zentrale Stelle der Finanz gemeldeten Überweisungen aus den Vorjahren werden automatisiert einzelnen Personen zugeordnet und zusammengerechnet. Dabei wird allerdings aufgrund eines offenbar mangelhaften Berechnungsverfahrens derselbe Betrag oft mehrfach angesetzt. Dies führt dann zu Anfragen über Geldtransaktionen [...]

Die EU-Datenschutzgrundverordnung als nächste Herausforderung

Von |2019-01-15T12:14:23+02:009. März 2018|

Die DSGVO tritt mit 25. Mai 2018 in Kraft und wird wohl alle Unternehmen treffen und den Umgang mit Daten völlig verändern. Angehörige von Gesundheitsberufen sind wegen der Sensibilität der gespeicherten Patientendaten besonders gefordert. Die Vorschrift bezieht sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, dazu gehören beispielsweise neben Datenfeldern in diversen Ordinations- Software-Lösungen auch Excel- und Word-Dateien, E-Mails, Fotos, Videos [...]

Umsatzsteuer für Veräußerung der Arztpraxis?

Von |2019-01-15T13:25:06+02:001. März 2018|

Das Finanzministerium hat bei Einführung der Umsatzsteuerbefreiung für Ärzte und andere Heilberufe im Jahr 1997 per Erlass verfügt, dass die Veräußerung von nicht mehr benötigten Praxisgegenständen sowie auch der ganzen Praxis ohne Umsatzsteuer erfolgen kann. Aktuell findet sich konkrete Regelung in den Umsatzsteuerrichtlinien Randziffer 947: Für Hilfsgeschäfte, wie etwa die Veräußerung, Entnahme oder Vermietung von Anlagevermögen inklusive der Betriebsveräußerung kann [...]

Registrierkassen- Jahresbeleg nicht vergessen!

Von |2019-01-15T13:27:37+02:006. Dezember 2017|

Seit 1.4.2017 müssen Registrierkassen verpflichtend mit einer technischen Sicherheitseinrichtung zum Schutz gegen Manipulation ausgestattet sein. Die Registrierkassensicherheitsverordnung legt fest, welche Eigenschaften die Registrierkasse und der damit erzeugte Kassenbeleg sowie das Datenerfassungsprotokoll haben müssen. Weisen der Beleg oder das Datenerfassungsprotokoll Fehler auf, so ist rasches Handeln geboten und eine entsprechende Korrektur vorzunehmen. Am Jahresende muss bei jeder Registrierkasse mit elektronischer Sicherheitseinrichtung [...]

Kosten der Homepage für die Ordination

Von |2019-01-15T13:44:00+02:0015. Oktober 2017|

Für die meisten Arztpraxen ist die Präsenz im Internet unabdingbar. Die Kosten für die Herstellung der Ordinationshomepage sind steuerlich absetzbar. Dabei muss unterschieden werden, ob eine neue Website für die Ordination erstmals erstellt wird oder die bereits bestehende Internetpräsenz gewartet und auf den neuesten Stand gebracht wird. Die Kosten der erstmaligen Erstellung einer Website beispielsweise durch eine Werbeagentur sind nicht [...]

Rechtssicherheit für Selbständige

Von |2019-01-15T13:44:50+02:0011. September 2017|

Selbständig oder doch Dienstnehmer? Bei der Beurteilung dieser Frage gab es viele Graubereiche. Mit dem nun vorliegenden Gesetz wurde eine langjährige Forderung von Wirtschaft und SVA erfüllt. Die Neuregelung, die mit 1. Juli 2017 in Kraft getreten ist, bringt mehr Rechtssicherheit für Selbständige und klare Spielregeln, an die man sich halten kann. Das Gesetz sieht vor, dass die SVA in [...]